Wie werden Nährwertangaben ermittelt?

Stand:
Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie‘s gewusst?
Das Foto zeigt die Nährwertangaben eines Lebensmittels bezogen auf 100 Gramm.
Off

Auf verpackten Lebensmitteln informieren Nährwerttabellen über die Zusammensetzung des Produktes. Gesetzlich vorgeschrieben sind dabei die sogenannten „Big Seven“. Darunter versteht man die Angabe von Energiegehalt, Fett, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß und Salz bezogen auf 100 Gramm oder 100 Milliliter des Lebensmittels. Die Lebensmittelinformationsverordnung legt außerdem fest, wie diese Nährwerte ermittelt werden müssen. Die Hersteller können dazu eigene Analysen durchführen oder die Werte mit Hilfe bekannter Durchschnittswerte der verwendeten Zutaten errechnen. „Sie können dabei auf Daten aus der anerkannten Fachliteratur zurückgreifen“ so Anja Schwengel-Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern.

Abweichungen sind möglich

Trotzdem sind diese Zahlen nur eine grobe Orientierung. Die tatsächlichen Nährwerte können etwa je nach Erntezeit oder Anbaugebiet der Rohstoffe abweichen. Die EU-Kommission hat einen Leitfaden veröffentlicht, der Toleranzen für Nährwertangaben aufführt. An diesem können sich die Überwachungsbehörden orientieren. Für die meisten Nährstoffe werden Abweichungen bis zu 20 Prozent akzeptiert.

Fragen zu Lebensmitteln und Ernährung?

Das interaktive Lebensmittel-Forum der Verbraucherzentralen beantwortet kostenfrei Fragen zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien. In den vorhandenen Antworten kann jeder stöbern und kommentieren. Hier geht’s zur Seite: www.lebensmittel-forum.de

Eine Familie steht im Supermarkt und schaut auf die mit Lebensmitteln gefüllten Regale.

Service-Reihe: Hätten Sie's gewusst?

Alle Beiträge aus unserer Reihe "Essen, trinken und Genuss - hätten Sie's gewusst?" finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Gesunde Ernährung von Anfang an
Die Ernährung in den ersten Lebensmonaten legt den Grundstein für die Gesundheit und Entwicklung eines Kindes. Dabei…
Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.