Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Verbraucherzentrale Bayern
Off
Studentische Aushilfe oder Rechtsreferendar (w/m/d)

Im Referat Recht und Digitales in München suchen wir ab sofort eine studentische Aushilfe oder einen Referendar (w/m/d) der Rechtswissenschaften. Sie beurteilen auffällige AGB und wettbewerbsrechtliche Sachverhalte.

Die Stelle auf 520-Euro-Basis ist befristet bis 31.12.2024. Flexibles und mobiles Arbeiten ist möglich.

Stellenangebot Studentische Aushilfe oder Rechtsreferendar (w/m/d)  [PDF-Download 173,0 KB]

Fachberater (w/m/d) Altersvorsorge/Geldanlage in Nürnberg

Wir suchen in Nürnberg im Referat Finanzdienstleistungen ab dem 1. September 2024 einen Fachberater (w/m/d) für Altersvorsorge/Geldanlage - vorerst mit 20 Wochenstunden, ab 2025 in Vollzeit.

Stellenangebot "Fachberatung Altersvorsorge/Geldanlage " [PDF-Download 295 KB]

Wahlstation für Rechtsreferendare (w/m/d)

Die Verbraucherzentrale Bayern sucht für ihre Geschäftsstelle in München zivilrechtlich und wirtschaftsrechtlich orientierte Referendare (w/m/d).

Rechtsreferendar (w/m/d) [PDF-Download 186 KB]

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.