Wie isst man Kaktusfeigen?

Stand:
Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie‘s gewusst?
In einer Holzschale liegen vier ganze und eine halbe Kaktusfeige.
Off

Die aus Südamerika stammende Kaktusfeige ist die essbare Frucht des Opuntienkaktus. Gelegentlich gibt es Kaktusfeigen auch aus europäischer Ernte im Handel. Ihre grün-gelbe, manchmal rote Schale ist nicht genießbar. Auf ihr sitzen viele kleine, mit Widerhaken versehene Stacheln, die leicht abbrechen. „Obwohl die Früchte vor dem Verkauf bereits grob entstachelt wurden, zieht man am besten Handschuhe an und hobelt die restlichen Stacheln mit einem Messerrücken ab,“ empfiehlt Silke Noll, Ernährungsberaterin der Verbraucherzentrale Bayern. Sie rät, die Kaktusfeigen danach kurz unter fließendem Wasser abzuspülen. Nun kann man sie der Länge nach halbieren und auslöffeln. Eine weitere Möglichkeit ist, die Schale mit einem scharfen Messer abzuziehen und das weiche Fruchtfleisch mitsamt den ebenfalls essbaren Kernen in Scheiben oder Würfel zu schneiden.

Verwendung in der Küche

Die Kaktusfeige mit ihrem süß-sauren, nach Melone und Birne schmeckenden Aroma hat einen hohen Gehalt an Vitamin C und lässt sich vielseitig in der Küche einsetzen. Sie passt in Obstsalate, süße oder pikante Speisen, lässt sich mit Wild- oder Geflügelgerichten kombinieren und als Chutney oder Konfitüre zubereiten. Beim Kauf sollten die Kaktusfeigen weich und saftig sein. Harte Früchte reifen nicht mehr nach. Kaktusfeigen halten sich bei Zimmertemperatur etwa zwei Tage.

Fragen zu Lebensmitteln und Ernährung?

Das interaktive Lebensmittel-Forum der Verbraucherzentralen beantwortet kostenfrei Fragen zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien. In den vorhandenen Antworten kann jeder stöbern und kommentieren. Hier geht’s zur Seite: www.lebensmittel-forum.de

Eine Familie steht im Supermarkt und schaut auf die mit Lebensmitteln gefüllten Regale.

Service-Reihe: Hätten Sie's gewusst?

Alle Beiträge aus unserer Reihe "Essen, trinken und Genuss - hätten Sie's gewusst?" finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…
Wie ernähre ich mich bei Krebs?
Dieser Ratgeber hilft wissenschaftlich fundiert bei allen Ernährungsfragen im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung.…
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.