Warum wird Rettich gesalzen?

Stand:
Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie‘s gewusst?
Ein aufgeschnittener Rettich liegt auf einem hellblauen Teller.
Off

Frischer Rettich mit seiner typischen Schärfe passt gut zu einer deftigen Brotzeit und gilt als bayerische Biergartenspezialität. Es ist üblich, ihn leicht gesalzen und in feine Scheiben gehobelt zu servieren. Das Salz mildert die Schärfe und macht das rohe Wurzelgemüse bekömmlicher. „Wichtig dabei ist, dass der Rettich erst kurz vor dem Verzehr aufgeschnitten und gesalzen wird“, empfiehlt Michelle Veith von der Verbraucherzentrale Bayern. Verantwortlich für das Aroma und die Schärfe des Rettichs sind Senfölverbindungen. Sie verflüchtigen sich bald nach dem Aufschneiden. Steht der zubereitete Rettich länger an der Luft, schmeckt er daher muffig.

Wertvolle Inhaltsstoffe

Die Senföle des Rettichs wirken keimhemmend und verdauungsfördernd. Gleiches gilt für die ebenfalls enthaltenen Bitterstoffe. Roher Rettich liefert zudem reichlich Vitamin C. Gesundheitsförderliche Flavonoide, B-Vitamine und ein Mix aus Mineralstoffen wie Kalium und Magnesium runden das Nährstoffprofil des kalorienarmen Gemüses ab. Im Ganzen ist Rettich im Gemüsefach des Kühlschranks mehrere Tage haltbar. „Dafür sollte man das Grün entfernen und die Wurzel in ein feuchtes Tuch einschlagen“, rät Ernährungsexpertin Veith.

Fragen zu Lebensmitteln und Ernährung?

Das interaktive Lebensmittel-Forum der Verbraucherzentralen beantwortet kostenfrei Fragen zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien. In den vorhandenen Antworten kann jeder stöbern und kommentieren. Hier geht’s zur Seite: www.lebensmittel-forum.de

Eine Familie steht im Supermarkt und schaut auf die mit Lebensmitteln gefüllten Regale.

Service-Reihe: Hätten Sie's gewusst?

Alle Beiträge aus unserer Reihe "Essen, trinken und Genuss - hätten Sie's gewusst?" finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…
Wie ernähre ich mich bei Krebs?
Dieser Ratgeber hilft wissenschaftlich fundiert bei allen Ernährungsfragen im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung.…
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.