Aufgrund der aktuellen Lage bleiben unsere Beratungsstellen zunächst bis zum 20. April 2020 geschlossen und es findet keine persönliche Beratung statt. Doch wie gewohnt stehen Ihnen die landesweite Telefonberatung und die Online-Beratung zur Verfügung. Weitere Informationen hier.

Sind probiotische Joghurtbakterien gesund?

Stand:

Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie‘s gewusst?

Off

Jahrelang hat die Werbung versprochen, dass Joghurt mit probiotischen Bakterien die Abwehrkräfte aktiviert und die Darmtätigkeit reguliert. Doch die Hersteller konnten diese Aussagen zur gesundheitlichen Wirkung nicht beweisen. „Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, kurz EFSA, hat deshalb verboten, mit gesundheitlichen Vorteilen für probiotische Lebensmittel zu werben“, erklärt Heidrun Schubert, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Dennoch weisen manche Hersteller weiter auf gesundheitliche Wirkungen hin, indem sie dem Joghurt zum Beispiel Vitamin C, B6 oder D zusetzen. Denn für diese erlaubt die EU gesundheitsbezogene Angaben. „Gesundheitlich wertvoll ist aber auch ganz normaler Joghurt“, so Heidrun Schubert. Er enthält lebende Milchsäurebakterien, die erst nach der Hitzebehandlung der Milch zugesetzt werden. Sie bilden einen hohen Anteil Milchsäure und andere organische Säuren, die positiv auf die Darmtätigkeit wirken können.

 

Marktplatz Ernährung – Forum der Verbraucherzentrale Bayern

Fragen zu Ernährung und Lebensmitteln beantwortet ein Expertenteam der Verbraucherzentrale Bayern im Internetforum "Marktplatz Ernährung". Die Antworten können alle interessierten Verbraucher online lesen.

Das Angebot unter www.verbraucherzentrale-bayern.de ist kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.