Kostenlose Expertenchats: Stellen Sie Ihre Fragen rund um Einkauf im Internet, Bezahlung und Umtausch. Die Termine und wie Sie sich anmelden erfahren Sie hier.

Macht Mohngebäck "high"?

Stand:

Essen, Trinken und Genuss - hätten Sie's gewusst?

Off

Speisemohn, wie er für Kuchen und andere Backwaren verwendet wird, ist der reife Samen des Schlafmohns. Diese Pflanze ist bekannt dafür, dass sie auch einen morphinhaltigen Milchsaft enthält, der Grundlage für die Gewinnung von Opium ist. "Die reife Mohnsaat ist jedoch morphinfrei, sodass eine berauschende Wirkung durch Mohngebäck nicht zu befürchten ist", erläutert Silke Noll von der Verbraucherzentrale Bayern. Allerdings können bei der maschinellen Ernte morphinhaltige Pflanzenteile in den Speisemohn gelangen. So verunreinigter Mohn ist nicht zum Rohverzehr geeignet. In Lebensmitteln ist er jedoch gewaschen, gemahlen und erhitzt. "Diese Verarbeitungsschritte zerstören mögliche Rückstände weitestgehend", so Ernährungsexpertin Noll. Wer zu Hause rohen Mohn verarbeiten möchte, sollte diesen vorsorglich mit heißem Wasser gründlich waschen.

Marktplatz Ernährung – Forum der Verbraucherzentrale Bayern

Fragen zu Ernährung und Lebensmitteln beantwortet ein Expertenteam der Verbraucherzentrale Bayern im Internetforum "Marktplatz Ernährung". Die Antworten können alle interessierten Verbraucher online lesen.

Das Angebot unter www.verbraucherzentrale-bayern.de ist kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.