#WirSindDa. So erreichen Sie uns wieder persönlich in unseren Beratungsstellen.

Darf man Gemüseschalen komplett verwerten?

Stand:

Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie‘s gewusst?

Off

Wo viel gekocht und Gemüse geschnippelt wird, stellt sich schnell die Frage, ob man die Schalen auch verwenden kann oder sie Abfall sind. „Ein großer Teil von Schalen oder Gemüseabschnitten kann weiter genutzt werden“, so Anja Schwengel-Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Blumenkohlstrünke und Schalen von Spargel oder Gelben Rüben lassen sich zu schmackhaften Gemüsefonds, Suppen oder Saucen veredeln.

Kommen nicht gleich genug Schalen zusammen, empfiehlt Schwengel-Exner, die Abschnitte einzufrieren und zu sammeln, bis eine ausreichende Menge vorhanden ist. Das frische Grün von Radieschen, Rote Bete oder Gelbe Rüben kann zu Pesto und Brotaufstrichen verarbeitet werden. Es verleiht auch Rührei und Bratkartoffeln die besondere Würze. Wer Gemüse aus Bio-Anbau bevorzugt, kann weitgehend vermeiden, dabei Reste von Pflanzenschutzmitteln aufzunehmen. Vorsicht ist bei Schalen von Kartoffeln oder Tomatenstrünken geboten. Sie können giftiges Solanin enthalten und sollten entsorgt werden.

Marktplatz Ernährung – Forum der Verbraucherzentrale Bayern

Fragen zu Ernährung und Lebensmitteln beantwortet ein Expertenteam der Verbraucherzentrale Bayern im Internetforum „Marktplatz Ernährung". Die Antworten können alle interessierten Verbraucher online lesen.

Das Angebot unter www.verbraucherzentrale-bayern.de ist kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.