Bio-Zucker aus Rohr oder Rübe: Welcher ist umweltfreundlicher?

Stand:
Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie‘s gewusst?
Weiße und braune Zuckerwürfel in einer weißen Schüssel.
Off

Bio-Zucker wird meist aus Zuckerrohr hergestellt. Die Rohstoffe kommen aus Süd- und Mittelamerika, Afrika und Asien. Aber auch deutsche Zuckerrüben werden dafür verwendet. Heimischer Bio-Zucker aus Rüben ist deutlich teurer als der importierte Bio-Rohrzucker. Das liegt unter anderem an dem sehr arbeitsintensiven Anbau der Bio-Rüben. „Das schnell wachsende Unkraut etwa wird nicht mit Unkrautvernichtungsmitteln, sondern mit der Hacke bekämpft“ sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Das kostet Zeit und Geld.

Bio-Rübenzucker im Vorteil
Laut einer Studie des Forschungsinstituts ökologischer Landbau belastet heimischer Bio-Rübenzucker die Umwelt um ein Drittel weniger als Bio-Rohrzucker aus Paraguay. Das liegt vor allem daran, dass bei uns die Felderträge höher sind. Darüber hinaus brauchen Zuckerrüben weniger Dünger als Zuckerrohr. Auch die Zuckerausbeute in der Fabrik ist deutlich effizienter. Ein weiteres Plus für die Umwelt: Der Transport des Rohrzuckers über den Atlantik entfällt bei heimischem Zucker.

Fragen zu Lebensmitteln und Ernährung?

Das interaktive Lebensmittel-Forum der Verbraucherzentralen beantwortet kostenfrei Fragen zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien. In den vorhandenen Antworten kann jeder stöbern und kommentieren. Hier geht’s zur Seite: www.lebensmittel-forum.de

Eine Familie steht im Supermarkt und schaut auf die mit Lebensmitteln gefüllten Regale.

Service-Reihe: Hätten Sie's gewusst?

Alle Beiträge aus unserer Reihe "Essen, trinken und Genuss - hätten Sie's gewusst?" finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…
Wie ernähre ich mich bei Krebs?
Dieser Ratgeber hilft wissenschaftlich fundiert bei allen Ernährungsfragen im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung.…
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.