Blaubeer-Bananen-Muffins

Stand:
Off

Zutaten: Für 12 Muffins

1 Zitrone
200 g Dinkel- oder Weizenmehl (z.B. Typ 812 oder 1050)
5 EL Dinkel- oder Weizenkleie
1/2 Pck. Backpulver
60 g Zucker
1 Prise Salz
150 ml Milch
1 Ei
2 EL Rapsöl
2 kleine reife Bananen (oder eine große)
150 - 200 g Blaubeeren

Blaubeer-Muffons
Verbraucherzentrale Bayern

 

Zubereitung:

  • Die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale abreiben.
  • Mit Mehl, Kleie, Backpulver, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Milch, Ei und Öl in einer zweiten Schüssel mit einem Schneebesen glattrühren. Zur Mehlmischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Bananenmus zum Teig geben und gründlich unterrühren.
  • Blaubeeren waschen und vorsichtig unter den Teig heben.
  • Eine beschichtete Muffinform (für 12 Muffins) mit Papierbackförmchen auskleiden. Den Teig in die Formen verteilen.
  • Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen in die Mitte eines Muffins stechen: Kommt es sauber wieder heraus, sind die Muffins fertig; sonst noch einige Minuten weiterbacken.

Die Muffins schmecken lauwarm oder kalt.


Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Backzeit ca. 30 Minuten