Fit im Alter mit richtiger Ernährung

Stand:
Menschen ab 60 können sich informieren, wie sich durch eine gesunde Ernährung das Wohlbefinden verbessern lässt.

Menschen ab 60 können sich informieren, wie sich durch eine gesunde Ernährung das Wohlbefinden verbessern lässt.

Off
Wir sprechen mit Ihnen an einem spannenden "Ernährungs-Nachmittag" über eine wohlschmeckende und gesunderhaltende Ernährungsweise, die auch Ihnen gut tut. Ihr persönliches Wohlbefinden lässt sich verbessern und Mangelerscheinungen können Sie verhindern - wenn Sie ein paar Tipps und Tricks berücksichtigen. Denn gesunde Ernährung lohnt sich immer. Übrigens: Vieles, was die Werbung über Pillen und Pulver verspricht, hilft wenig weiter und erleichtert nur Ihren Geldbeutel.
In diesem Kurs diskutiert eine erfahrene Ernährungsexpertin mit Ihnen und Ihrer Gruppe über die Themen "Essen,Trinken und Bewegung".
Angesprochen werden dabei folgende Aspekte:
  • Übergewicht verhindern, Genuss erhalten!
  • Gesunder Speiseplan für jeden Geschmack
  • Ess- und Bewegungsgewohnheiten im Alltag
  • Probieren geht über Studieren: Lebensmittel im Test
  • Nahrungsergänzungsmittel: Viel hilft nicht viel!
  • Etikettenschwindel: Fit für das Kleingedruckte
  • Der Essen-auf-Rädern-Check


Mehr Informationen zur Aktion und insbesondere zu Nahrungsergänzungsmitteln bietet die Internetseite Fit im Alter. Wichtige Präparate werden bewertet und dabei auf mögliche Nebenwirkungen oder Auswirkungen bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme hingewiesen.

Ort
Bei uns...
in der Verbraucherzentrale in München und Nürnberg steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
bayernweit gegen zuzügliche Erstattung der Fahrtkosten.

Dauer
1 bis 2,5 Stunden

Honorar
je nach Dauer; auf Anfrage

Anmeldung/Kontakt
Telefonisch
09001 8090 030*
Montag, Mittwoch, Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
*Der Anruf kostet 14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkpreise können abweichen.
E-Mail an ernaehrung@vzbayern.de
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Eine Frau sucht auf einer Streamingplattform nach einem Film.

Neue Gebühren bei Prime Video: vzbv plant Klage gegen Amazon

Änderungen bei Amazon Prime Video: Was Sie zu den neuen Werberichtlinien von Amazon Prime wissen sollten – und wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für Ihre Rechte kämpft.
Geld fürs Studium sparen

Studienfinanzierung - jetzt zum Online-Vortrag anmelden!

Studienfinanzierung: Hier findest du alle Infos zu den kostenlosen Online-Vorträgen.