Werde Klimaheld!

Stand:
Egal ob es darum geht, die Nachbarskatze vom Baum zu retten oder einen Schurken festzunehmen. Helden sind mutig, cool und beliebt. Werde zusammen mit uns zum Klimaheld!
Nachhaltigkeit: Eine "Superwoman" mit grünem Umhang fliegt als Klimaheldin durch die Luft

Alle lieben Superhelden.

Und nun verraten wir euch ein Geheimnis: Egal ob Supermann oder Catwoman - Superheld*innen sind auch nur Menschen! Und wenn das stimmt, dann kann jeder Superheld*in sein, also auch DU!

Werde zusammen mit uns zum Klimaheld!

Off

Heldenhaft sind zum Beispiel auch diejenigen, die freitags friedlich für unser Klima auf die Straße gehen.

Was ist mit dir? Auch in dir schlummern Kräfte, von denen du vielleicht noch gar nichts ahnst…

Werde zusammen mit den Alltagshelden Ben (21), Mona (19) und der Verbraucherzentrale Hessen zum Klimahelden für nachhaltige und klimabewusste Ernährung. Was genau das Klima mit unserem Essen zu tun hat, erfährst du in unserem digitalen Smartphone-Quiz.

Um diese Themen geht es

  • Was bedeutet Nachhaltigkeit?
  • CO2: Tierische und pflanzliche Lebensmittel
  • Bio-Lebensmittel und Siegel
  • Regional und saisonal einkaufen
  • Fairer Handel
  • (Lebensmittel-)Abfall vermeiden

Das braucht man für die Rallye

Lade dir dazu einfach die kostenlose Actionbound-App (im App Store oder Google Play) auf dein Handy oder Tablet und der Knobelspaß kann beginnen.

Zur Rallye gelangst du entweder über >>diesen Link<<, oder du scannst den unten stehenden QR-Code.

QR-Code scannen oder Seite aufrufen, Nickname eingeben, AGB bestätigen und los geht's!

(QR-Code ausdrucken? Hier geht's zum pdf-Download)

Startanleitung mit QR Code Smartphone-Rallye "Werde Klima-Held!"

 

Dieser Bound enthält einige Links zu externen Seiten.  Gib deshalb bitte in den Einstellungen der Actionbound-App - auf dem Startscreen hinter der Kachel mit dem Schraubenschlüssel - "Externer Browser" frei, um Probleme zu vermeiden.

Ein Tipp aus dem Quiz

Energie für Klimahelden gibt zum Beispiel ein leckerer Brotaufstrich aus Gemüse!

Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Eine Frau sucht auf einer Streamingplattform nach einem Film.

Neue Gebühren bei Prime Video: vzbv plant Klage gegen Amazon

Änderungen bei Amazon Prime Video: Was Sie zu den neuen Werberichtlinien von Amazon Prime wissen sollten – und wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für Ihre Rechte kämpft.