Online-Fortbildungen für Lehrkräfte

Stand:
Von Finanztipps auf Social Media bis künstliche Intelligenz: Regelmäßig erhalten Lehrkräfte und Multiplikator:innen in digitalen, kostenfreien Online-Fortbildungenin in 90 Minuten Wissen zu einem Verbraucherthema und Anregungen für die didaktische und methodische Umsetzung.

Das Netzwerk Verbraucherbildung bietet kostenlose Online-Fortbildungen zu aktuellen Themen und spannenden Unterrichtsmaterialien für die Verbraucherbildung. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche auf ein selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Leben vorzubereiten.

Gemeinsam mit Expert:innen aus den Verbraucherzentralen, Ministerien oder zivilgesellschaftlichen Akteure:innen vermitteln wir über die Plattform Edudip, wie sich digitale Bildung, Ernährungsbildung, Finanzbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung altersgerecht und praxisnah umsetzen lassen. Natürlich kommen auch Austausch und Vernetzung nicht zu kurz. Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick.

Die Teilnahme an den Online-Fortbildungen ist kostenlos. Im Nachgang stellen wir allen Teilnehmer:innen eine Teilnahmebestätigung aus. Bitte melden Sie sich auf den jeweiligen Seminarseiten an.

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie eine E-Mail an verbraucherschule@vzbv.de.

 

 

Off
Ernährung & Gesundheit

Die Küche kommt ins Klassenzimmer – Der Ernährungsführerschein
25.09.2024, 16:00 - 17:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Bundeszentrum für Ernährung

Hier geht es zur Anmeldung

 

Finanzen & Verbraucherrecht

Schnelles Geld oder schnelle Pleite?! – Finfluencer und Finanz-Tipps auf Social Media
12.11.2024, 16:00 - 17:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Hier geht es zur Anmeldung

 

Medien & digitale Welt

Künstliche Intelligenz in der Schule Wie verlässlich ist ChatGPT?
03.12.2024, 16:00 - 17:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit klicksafe

Hier geht es zur Anmeldung

 

Nachhaltiger Konsum

Energiesparen – ein Thema für alle! Wissen rund um Energie spannend vermitteln
10.09.2024, 16:00 - 17:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Hier geht es zur Anmeldung

 

Förderhinweis BMUV

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.