Mitgliedsverbände der Verbraucherzentrale Bayern e.V.

Mitgliedsverbände der Verbraucherzentrale Bayern e.V. auf einen Blick
Off

Arbeiterwohlfahrt-Landesverband Bayern e.V.
Postfach 21 03 07
80673 München

www.bayern.awo.de

 

Arbeitsgemeinschaft Ev. Haushaltsführungskräfte des Deutschen Evang. Frauenbundes e.V.
Förderkreis in Bayern (AEH)
Kufsteiner Platz 1
81679 München

www.evangelischer-frauenbund.de

 

BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Dr.-Johann-Maier-Straße 4
93049 Regensburg

www.bund-naturschutz.de

 

Deutscher Gewerkschaftsbund DGB Landesbezirk Bayern
Schwanthalerstraße 64
80336 München

bayern.dgb.de

 

Deutscher Mieterbund Landesverband Bayern e.V.
Postfach 31 01 69
80101 München

www.mieterbund-landesverband-bayern.de

 

DHB Netzwerk Haushalt Landesverband Bayern e.V.
Zeugplatz 3
86150 Augsburg

www.dhb-bayern.de

 

DHB Netzwerk Haushalt Ortsverband Augsburg e.V.
Zeugplatz 3
86150 Augsburg

www.dhb-augsburg.de

 

Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Bayern e.V.
Am Pickelhof 11
91220 Schnaittach-Hormersdorf

www.mdh-bayern.de

 

Landesarbeitsgemeinschaft Schuldner- und Insolvenzberatung-Bayern e.V.
c/o Eva Richter, Evangelisches Hilfswerk gemeinnützige GmbH
Bad-Schachener-Straße 2b
81671 München

www.schuldnerberatung-bayern.de

 

Landfrauengruppe im Bayerischen Bauernverband
Max-Joseph-Straße 9
80333 München

www.bayerischerbauernverband.de/landfrauen

Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.