Kostenlose Expertenchats: Stellen Sie Ihre Fragen rund um Einkauf im Internet, Bezahlung und Umtausch. Die Termine und wie Sie sich anmelden erfahren Sie hier.

Fischburger mit Dillsoße

Stand:

Schnelle und einfache Abwechslung zu Fischstäbchen.

Off

Zutaten (für 10 Portionen):

Für die Frikadellen:

  • 2 altbackene Vollkornbrötchen
  • 400g Fischfilet (z.B. Seelachs)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 2 Eier
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 3 EL Weizenvollkornmehl + etwas zum Verarbeiten
  • 1 EL Rapsöl


Für die Soße:

  • 200 g Crème fraîche
  • 1 EL Essig
  • Jodsalz, Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft
  • 2 EL gehackter Dill 

Dazu je ein Vollkornbrötchen, Salatblätter, Tomaten und (Gewürz-) Gurke.

Zubereitung:

  1. Für die Frikadellen die altbackenen Brötchen in Wasser einweichen und ausdrücken. Den Fisch in Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und würfeln, den Dill abbrausen und trocken tupfen. Brötchen, Fisch, Zwiebel, Dill und Eier mit Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab pürieren.
  3. Mit bemehlten Händen zehn flache Frikadellen formen, kurz in Mehl wenden und im heißen Öl von jeder Seite 5 Minuten braten.
  4. Für die Soße alle Zutaten miteinander verrühren, bis eine glatte, cremige Masse entsteht.
  5. Für die Burger die Vollkornbrötchen aufschneiden und beide Hälften mit der Soße bestreichen. Salatblätter abbrausen und trocken tupfen, Tomaten und (Gewürz-) Gurken in Scheiben schneiden und die Brötchen damit belegen.
  6. Zum Schluss die Fischfrikadellen darauflegen und die Brötchen zuklappen.

Weitere Rezepte finden Sie im Ratgeber "Bärenstarke Kinderkost"

Der Longseller zur Kinderernährung mit über 200.000 verkauften Exemplaren - jetzt in der 14. Auflage in größerem Format: Lesefreundlich und übersichtlich, mit vielen neuen und unkomplizierten Rezepten für den Familienalltag.