Warnung: Falsche Verbraucherschützer am Telefon

Pressemitteilung vom
Ein vermeintlicher Gewinn soll die Opfer ködern
Off

Aktuell melden sich aufmerksame Verbraucher bei der Verbraucherzentrale in Augsburg und berichten Ähnliches: Trickbetrüger geben sich am Telefon als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Berlin aus und stellen einen Gewinn aus einem Gewinnspiel in Aussicht. „Die Verbraucher wurden um Rückrufe gebeten, worauf sie sich klugerweise nicht einließen. Hier will jemand offenbar den guten Namen der Verbraucherzentralen ausnutzen, um damit dubiose Geschäfte zu machen“, sagt Laura Rossing von der Augsburger Verbraucherzentrale.

Die Rechtsexpertin warnt eindringlich vor solchen Trittbrettfahrern. Betroffene sollen sich nicht auf diese Telefongespräche einlassen. Die Anrufe dienen erfahrungsgemäß dazu, persönliche Daten zu entlocken und Gewinnspielabonnements unterzuschieben. Laura Rossing stellt klar, dass Verbraucherzentralen niemals von sich aus in telefonischen oder sonstigen Kontakt mit Verbrauchern treten. „Unsere Beratung ist anbieterunabhängig und findet ausschließlich auf Nachfrage Ratsuchender statt.“ Personen, die ähnliche Anrufe erhalten haben, bittet die Augsburger Verbraucherzentrale, alle Angaben zu notieren und dies zu melden an augsburg@vzbayern.de.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.