Geschenkgutscheine stehen zu Weihnachten hoch im Kurs

Pressemitteilung vom
Das sollten Verbraucher beim Gutscheinkauf beachten
Off

Auch in diesem Jahr zählen Gutscheine zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Das bestätigt eine aktuelle Umfrage, die vom Handelsverband Deutschland in Auftrag gegeben wurde. Selbst wenn es kreativere Geschenke geben mag, praktisch sind Geschenkgutscheine allemal. Insbesondere, wenn kein Ablaufdatum genannt wird, haben Verbraucher viel Zeit sich ein Geschenk auszusuchen. „Wer zu diesem Weihnachtsfest mit einem unbefristeten Gutschein beschenkt wird, kann ihn bis spätestens 31. Dezember 2020 einlösen“, erklärt Katharina Grasl, Rechtsexpertin bei der Verbraucherzentrale Bayern. Ein unbefristeter Gutschein ist grundsätzlich drei Jahre gültig. Gerechnet wird ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde. Vorsicht ist angebracht bei befristeten Gutscheinen. Eine Gültigkeitsdauer von weniger als einem Jahr ist in den meisten Fällen nicht zulässig.

„Wer für seinen Gutschein nichts Passendes findet, sollte wissen, dass ein Händler nicht dazu verpflichtet ist, den Betrag bar auszuzahlen“, betont Katharina Grasl. Gutscheine sind grundsätzlich dazu bestimmt, gegen eine Ware oder Dienstleistung eingelöst zu werden. Verbraucher, die noch unschlüssig bei der Wahl des Gutscheines sind, können selbst gestaltete Exemplare verschenken und müssen sich so noch nicht festlegen. Wer Fragen zum Thema hat, kann sich an die örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Bayern wenden oder die E-Mail-Beratung unter www.verbraucherzentrale-bayern.de nutzen.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.