Neues Info-Radl für Neuaubing-Westkreuz

Pressemitteilung vom
Zentraler Informationspunkt und Gaben-Box für Bürger
Off

Die Verbraucherzentrale Bayern hat an der Ecke Limes-/Altenburgstraße ein Info-Radl aufgestellt. Es soll den Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden Wochen als Informationsangebot im Stadtteil dienen. Soziale Träger, Behörden, Läden und andere Einrichtungen können das Lastenfahrrad nutzen, um ihre Angebote mit Flyern oder Broschüren öffentlich zu machen. „Auf diese Weise sollen Bewohner des Stadtteils an Informationen gelangen, obwohl viele kommunale Einrichtungen wegen der Corona-Pandemie derzeit geschlossen sind“, sagt Maria Stalinski von der Verbraucherzentrale Bayern. Sie betreut zusammen mit Patrick Siskov das Projekt „Verbraucher stärken im Quartier“ in Neuaubing-Westkreuz.

Aktuell wurde zusätzlich eine Gaben-Box in dem Info-Radl installiert. „Dort können Menschen, die gerne etwas teilen möchten, dies für andere hinterlassen, seien es Lebensmittel, Bücher oder Hygieneartikel“, so Patrick Siskov. Das Lastenfahrrad wurde durch das Stadtteilmanagement von Neuaubing-Westkreuz zur Verfügung gestellt. Alle Einrichtungen sowie Bürger, die an einer Weitergabe von Informationen interessiert sind, können eine E-Mail an muenchen.quartier@vzbayern.de schreiben und den Quartiersmitarbeitern der Verbraucherzentrale Bayern ihre Materialien zukommen lassen.

Über das Projekt "Verbraucher stärken im Quartier"
Der Münchner Stadtteil Neuaubing-Westkreuz ist ein Modell-Quartier im Rahmen des Bundesprojekts „Verbraucher stärken im Quartier“, das unter dem Dach der ressortübergreifenden Strategie „Soziale Stadt – Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ gefördert wird. Verbraucher in strukturschwachen Stadtquartieren erhalten durch das Quartiers-Team vor Ort konkrete Hilfestellung im Verbraucheralltag, etwa durch Informationsangebote und präventive Bildungseinheiten. Eine kostenlose Sprechstunde für Verbraucher im Quartier wird während der Corona-Pandemie per E-Mail unter muenchen.quartier@vzbayern.de angeboten.

Weitere Informationen zur Arbeit im Quartier Neuaubing-Westkreuz gibt es unter: www.verbraucherzentrale-bayern.de/quartier-muenchen-westkreuz

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.