IGeL-Angebote: Extra zahlen beim Arzt?

Pressemitteilung vom
Ratgeber hilft, private Zusatzleistungen richtig einzuschätzen

Ratgeber hilft, private Zusatzleistungen richtig einzuschätzen

Off

Das Kürzel IGeL steht für Individuelle Gesundheitsleistungen. Das sind Angebote des Arztes, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden. Patienten müssen diese privaten Zusatzleistungen überwiegend aus eigener Tasche bezahlen. Das können etwa Ultraschallbilder sein, Zahnreinigungen oder Akupunktur-Behandlungen. Umso wichtiger ist es, die kostenpflichtigen Extras richtig einschätzen zu können. Der Ratgeber "IGeL-Angebote beim Arzt" der Verbraucherzentralen klärt wichtige Fragen wie: Welche Leistungen sind im individuellen Fall sinnvoll? Was dürfen diese Extras kosten? Wie soll man sich verhalten, wenn Selbstzahlerleistungen aufdringlich in der Arztpraxis angeboten werden?

Das Buch hilft dabei, sich auf dem unübersichtlichen Markt der Gesundheitsleistungen zu orientieren. Dabei werden Nutzen und Risiken der häufigsten IGeL-Angebote gegenübergestellt und bewertet. Der Ratgeber kostet 12,90 Euro und ist in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Bayern erhältlich. Zu bestellen ist er im Online-Shop unter www.vz-ratgeber.de oder unter Tel. (0211) 38 09 555 zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand. Als E-Book steht das Buch für 9,99 Euro zum Download bereit.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Schwangerschaft und Geburt
Während einer Schwangerschaft stellen sich viele Fragen – häufig ausgelöst durch unnötige Vorsorgeuntersuchungen,…
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.