Was tun bei hohen Kosten für Strom, Gas und Heizung?

Pressemitteilung vom
Die Verbraucherzentrale hilft bei der Prüfung von Abrechnungen und gibt Tipps zum Energie sparen
Off

Wie kommen die Kosten und Verbrauchswerte in den Abrechnungen für Strom, Gas und Heizung zustande? Ist der eigene Verbrauch normal oder zu hoch? Wo und wie lässt sich sinnvoll Energie einsparen? Diese Fragen stellen sich viele Mieter und Wohnungsbesitzer, wenn sie die jeweiligen Abrechnungen erhalten. Manchmal liegen die Kosten deutlich über den Werten des Vorjahres und es sind hohe Nachzahlungen fällig. Nach Erfahrung der Verbraucherzentrale Bayern ist es für Betroffene oft schwierig, die Gründe für die gestiegenen Kosten zu erkennen. Möglicherweise können diese durch falsches Nutzerverhalten, ein defektes Gerät oder durch eine fehlerhafte Abrechnung verursacht sein. Gerade die Vielzahl der Angaben in der Heizkostenaufstellung – wie Abrechnungsschlüssel und Zusammensetzung der Brennstoffkosten – macht diese für Verbraucher häufig schwer nachvollziehbar.

Bei Fragen zu Strom-, Gas- und Heizkostenabrechnungen hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern weiter – auch im Rahmen eines Energie-Checks bei Verbrauchern zuhause. Termine können am kostenlosen Servicetelefon der Energieberatung unter 0800 – 809 802 400 gebucht werden. Weitere Informationen sind im Internet unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de zu finden.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Photovoltaik
Wer ein Stück weit unabhängig von den Preiskapriolen der Energieversorger werden will, kümmert sich um die Anschaffung…
Mietkosten im Griff
Der Ratgeber „Mietkosten im Griff“ – gemeinsam von der Verbraucherzentrale und dem Deutschen Mieterbund herausgegeben…
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.