Sharing Economy: Das große Geschäft mit dem Teilen?

Pressemitteilung vom
Verbraucherzentralen bieten Vorträge zu Carsharing, E-Scootern, Leihfahrrädern und ihren Geschäftsmodellen an
Off

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2022 informieren die Verbraucherzentralen in Online-Vorträgen rund um das Thema „Shared Mobility“. Das gemeinschaftliche Nutzen von Fahrzeugen durch Teilen, Leihen oder Mieten wird immer beliebter. „Die Mobilität verändert sich und das hat Auswirkungen darauf, wie wir uns künftig bewegen“, sagt Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern. „Umso wichtiger ist es für Verbraucherinnen und Verbraucher, bei den Angeboten genau hinzu-sehen und zu wissen, was man im Kleingedruckten beachten sollte. Denn auch Shared-Mobility-Angebote können Tücken aufweisen.“

Wer die meist jungen Geschäftsmodelle für sich nutzen möchte, wird mit verschiedenen Fragen konfrontiert: Welche Angebote bietet der Markt? Was ist bei einer Buchung oder der Fahrt zu beachten? Wer haftet bei einem Unfall? Und welche Modelle lohnen sich für mich persönlich? Antworten darauf und weitere hilfreiche Tipps erhalten Interessierte in einer Online-Veranstaltung, die die Verbraucherzentralen im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche an drei Terminen veranstaltet.

Das kostenlose Webinar „Shared Mobility“ finden statt am:

Montag, 19.09.2022, 17 Uhr
Dienstag, 20.09.2022, 16 Uhr
Mittwoch, 21.09.2022, 15 Uhr

Eine Anmeldung ist unter www.verbraucherzentrale-bayern.de/sharing-economy möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz

Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.