Menü

Online-Lotto: Vorsicht vor „schwarzen Lotterien“

Stand:

Nicht alle Online-Lotterien sind seriös. Illegale „schwarze Lotterien“ tarnen sich mit Prüfsiegeln, besitzen jedoch keine gültige Lizenz. Worauf Tipper online achten sollten.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Neben staatlichen Lotto-Anbietern nehmen auch illegale „schwarze Lotterien“ im Internet weiter zu.
  • Spielteilnehmer von schwarzen Lotteriewetten machen sich strafbar und haben keinen Anspruch auf eine Gewinnauszahlung.
  • Häufig ist für Tipper nicht direkt erkennbar, dass sie nicht an legalen staatlichen Glücksspielen teilnehmen. Achten Sie beim Online-Tippen genau darauf, bei was und wem sie mitspielen.
  • Wir geben Tipps, wie Sie unseriöse Lotterie-Anbieter im Netz erkennen.
Lotto spielen bei Online-Lotterie
Off

Lottospielen im Internet erfreut sich großer Beliebtheit. Doch nicht alle Anbieter sind auch seriös. Denn neben den bekannten staatlichen Lotterien nimmt auch ein weiteres Online-Geschäftsmodell weiter zu: sogenannte „Schwarze Lotteriewetten“. Hierbei wetten Spielteilnehmer nur auf die Ergebnisse der staatlichen Lotterien. An der eigentlichen Lotterie selbst nehmen sie also gar nicht teil. 

Illegale „Schwarze Lotterien“ auf dem Vormarsch

Derartige „Schwarze Lotteriewetten“ werden auch Zweitlotterien genannt und sind in Deutschland nicht zugelassen. Spielen Sie bei einem Lotterieanbieter ohne Lizenz, können strafrechtliche Folgen drohen: Die vorsätzliche Teilnahme an illegalen „schwarzen Lotterien“ ist als unerlaubtes Glücksspiel einzustufen und kann zudem als Vortat zur Geldwäsche gelten.

Auf der sicheren Seite sind Sie nur, wenn Ihr Anbieter über eine gültige Erlaubnis verfügt. Nur dann haben Sie gegenüber den deutschen Lottogesellschaften auch einen Anspruch auf die Auszahlung des Gewinns. Es ist zudem zweifelhaft, ob bei Wetten von Unternehmen, die im Ausland ansässig sind, eine Auszahlung erfolgt.

Anbieter werben mit Prüfsiegeln

Besonders tückisch: Vielen Lottospielern ist gar nicht bewusst, dass sie nicht an legalen staatlichen Glücksspielen, sondern an „schwarzen Lotterien“ teilnehmen. Das liegt daran, dass die illegalen Anbieter die optische Aufmachung legaler Glücksspiele kopieren und teilweise sogar mit Prüfsiegeln werben.

Zu den „schwarzen Lotterien“ sind zum Beispiel Anbieter wie Lottoland.com, Tipp24.com, Multilotto.com und Lottohelden.de zu zählen.

Wie erkenne ich seriöse Online-Lotterien?

  • Wollen Sie online Lotto spielen, achten Sie genau darauf, bei welchem Anbieter Sie dies tun. Im Impressum und in den AGBs können Sie nachschauen, mit welcher Firma Sie es zu tun haben. Hat die Website überhaupt kein Impressum, sollten Sie besonders vorsichtig sein.
  • Vertrauen Sie nicht blindlings Prüf- und Bewertungssiegeln. Auch eine die professionell wirkende optische Aufmachung ist kein Qualitätsmerkmal.
  • Prüfen Sie vor einer Anmeldung, ob der Lotto-Anbieter in Deutschland eine gültige Erlaubnis hat. Das Hessische Ministerium des Inneren und Sport hat hierfür auf seiner Webseite eine  „Whitelist der Glücksspielaufsichtsbehörden der Länder“ veröffentlicht. Diese Übersicht wird regelmäßig aktualisiert und führt alle Unternehmen auf, bei denen Sie einen Rechtsanspruch auf Ihre Gewinnauszahlung haben.