Italienische Minestrone

Stand:

Ein italienischer Klassiker. Einfach, schnell und lecker.

Italienische Minestrone auf italienischer Flagge
Off

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 4 große Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Je 1 TL Oregano und Thymian
  • 150 g kurze Maccheroni oder andere Suppennudeln
  • Salz
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Stange Porree
  • 150 g grüne Erbsen (frisch)
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und jeweils in feine Würfel schneiden. Die Kartoffeln und Karotten schälen und ebenfalls würfeln. Den Sellerie in Streifen schneiden. Die Tomaten würfeln.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch im Öl anbraten. Karotten, Kartoffeln, Sellerie und Tomatenmark zufügen und kurz mit anrösten. Die Tomaten, das Lorbeerblatt, Orgegano und Thymian zufügen, mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 10 Minuten kochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser bissfestkochen. Durch ein Sieb abgießen und zur Seite stellen. Die Zucchini in Würfel und den Porree in Streifen schneiden. Die Bohnen in ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  4. Nach 10 Minuten Zucchini und Porree zusammen mit den Erbsen in die Suppe geben. Nochmals etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Kartoffeln weich sind.
  5. Am Ende die Bohnen und die gekochten Nudeln unterrühren und noch kurz erhitzen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Pesto alla Genovese und frisch geriebener Pecorino!Icon Urlaubsrezepte