Workshopangebot Hülsenfrüchte

Stand:
Gesund für uns und den Planeten: Ein Workshop rund um Hülsenfrüchte
Off

Wir zeigen in diesem Workshop aus Berlin, welche leckeren Gerichte sich aus Hülsenfrüchten zubereiten lassen.

Darum geht es:

Bohnen, Linsen, Erbsen und Kichererbsen sind nur ein paar Beispiele – es gibt unzählig viele verschiedene Sorten von Hülsenfrüchten. Die meisten sind nach und nach von unseren Tellern verschwunden, obwohl sie auch auf unseren heimischen Böden gut wachsen können. Zu Unrecht, denn sie sind lecker und günstig, sie können vielfältig eingesetzt werden, sie liefern einiges an Protein und ihr Anbau verbessert Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität. Für eine zukunftsfähige Ernährung spielen Hülsenfrüchte also eine besondere Rolle. Führende Wissenschaftler*innen der Kommission EAT-Lancet empfehlen Hülsenfrüchte als pflanzliche Proteinquelle (lesen Sie dazu auch unseren Artikel Empfehlungen für eine gesunde und nachhaltige Ernährung). Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hebt den Konsum von Hülsenfrüchten in ihren 2024 aktualisierten Ernährungsempfehlungen besonders hervor. In diesem Workshop probieren wir gemeinsam verschiedene Rezepte mit unterschiedlichen Hülsenfrüchten aus, wir geben Tipps zur Verwendung und Zubereitung und verkosten im Anschluss gemeinsam unsere Gerichte.

So ist der Workshop aufgebaut:

Nach einem einleitenden Input zum Thema Hülsenfrüchte, ihrer Verträglichkeit und verschiedener Zubereitungsarten fangen wir auch schon an, die unterschiedlichen Rezepte mit Hülsenfrüchten zuzubereiten. Die Rezepte sind unkompliziert und können im Alltag einfach nachgemacht werden.

Das ist die Zielgruppe:

Interessierte ab ca. 12 Jahren

Das sind die Voraussetzungen:

Der Workshop kann von öffentlichen Einrichtungen gebucht werden. Es wird ein Raum / eine Küche mit ausreichend Plätzen für die Teilnehmenden benötigt. Zur Durchführung brauchen wir eine Raum mit Waschbecken, Ofen und Herd. Außerdem benötigen wir Töpfe, Pfannen, eine Kastenform, Messer, Bretter, Schüsseln, einen Mixer oder Pürierstab und eine Waage. Sollte etwas davon in Ihrer Einrichtung fehlen, können wir die Rezepte individuell auf Ihre Ausstattung anpassen. Der Workshop ist für eine Teilnehmendenzahl von 5 bis 12 Personen geeignet.

Interesse an diesem Workshop?

Den Workshop führen wir entweder in den Räumlichkeiten der Verbraucherzentrale Berlin oder bei Ihnen vor Ort durch. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an ernaehrung@vz-bln.de und wir klären die Details mit Ihnen.

Ratgeber-Tipps

Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…
So gut schmeckt Klimaschutz
Rund ein Fünftel der schädlichen Treibhausgasemissionen gehen hierzulande aufs Konto unserer Ernährung. Anders als in…
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.