Finnische Sommersuppe

Stand:
Die auf finnisch "Kesäkeitto" genannte Suppe ist ein beliebtes Sommergericht in ganz Skandinavien.
Kesäkeitto

Die auf finnisch "Kesäkeitto" genannte Suppe ist ein beliebtes Sommergericht in ganz Skandinavien.

Off

Zutaten für etwa 4-6 Personen:

  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 4 (Früh-)Kartoffeln
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • ½ Blumenkohl
  • 300 g Erbsen (frisch oder TK)
  • 500 ml Milch
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer, Salz, einige Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL gehackter Dill

 

Zubereitung:

  1. Das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen.
  2. Die geschälten und in mundgerechte Stücke geschnittenen Kartoffeln zugeben.
  3. Die Karotten in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln, beides in die Suppe geben und 5 Minuten kochen lassen.
  4. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und zusammen mit den Erbsen zugeben, weitere 5 Minuten kochen.
  5. Das Mehl mit einigen Esslöffeln Milch verrühren, dann mitsamt der restlichen Milch zur Suppe geben. Noch etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Mit Zucker, Pfeffer, Zitronensaft und Butter abschmecken. Zum Schluss mit Dill bestreuen.

Hyvää ruokahalua!Icon Urlaubsrezepte

Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.