Aktionsvorschlag "Frühstücken mit Krümel & Klecksi"

Off
Ein Kindergartentag ist für die Kinder anstrengend. Umso wichtiger ist ein guter Start in den Tag mit einem gesunden Frühstück. Was alles dazu gehört, lernen Kinder und Eltern am besten mit Spaß und Genuss. Wir stellen passende Aktionen zum kostenlosen Download vor.

Gerade das Kita-Frühstück vermittelt den Kindern wichtige Lernerfahrungen.

Kinder beim Essen
Foto: arvisserg/Fotolia.com

Gemeinsam den Tisch decken und wieder abräumen, Tischrituale einhalten und Tischgespräche führen, satt werden, sich unterhalten und wohlfühlen, den eigenen Hunger einschätzen, mit Geschirr und Besteck umgehen lernen, neue Lebensmittel kennenlernen und benennen können - all das sind wichtige Bildungsprozesse, die die Kompetenzen der Kinder erweitern.

 
Warum das Frühstück außerdem wichtig ist!
Kinder, die morgens frühstücken, sind konzentrierter und leistungsfähiger. Nicht umsonst wird das Frühstück als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet. Warum das so ist? In der essfreien Zeit in der Nacht leeren sich unsere Energiespeicher. Fällt das Frühstück aus, verlängert sich diese "Fastenzeit" entsprechend. Dies ist für Kinder kritisch, da sie viel Energie für Spiel, Lernen und Bewegung brauchen. Deshalb müssen die Energiespeicher am Morgen wieder aufgefüllt werden.

Frühstück als pädagogisches Angebot

Mit dem Frühstück beginnt in vielen Kitas das erste pädagogische Angebot des Tages. Mit der alltäglichen Mahlzeitensituation können viele Bildungsprozesse verknüpft werden. Mit Krümel & Klecksi lernen die Kinder

  • Frühstücksgewohnheiten zu beschreiben
  • wichtige Lebensmittelkomponenten für das Frühstück zu benennen
  • kreative Pausenbrote zuzubereiten
  • in Gemeinschaft zu essen
  • Hunger und Sättigung wahrzunehmen.

Eltern einbeziehen

Das Kita-Frühstück ist oft Thema im Gespräch mit den Eltern, insbesondere zu Beginn eines neuen Kita-Jahres. Oftmals kommen Kinder ohne Frühstück in die Kita oder die von zuhause mitgebrachte Brotdose enthält Süßigkeiten oder Kinderlebensmittel. Manchmal sind Eltern auch verunsichert, wenn ihr Kind morgens partout nichts essen möchte.

  • Die Sorgen und Anregungen der Eltern sollten ernst genommen werden. Berichte darüber, ob und wie das Kind am aktuellen Tag gegessen hat, sind für Eltern wichtig. Tür- und Angelgespräche schaffen eine Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.
  • Wichtig schon beim Aufnahmegespräch ist es, das Thema Ernährungsbildung anzusprechen. Regeln und Rituale werden dabei ebenso erläutert wie die Zusammenarbeit mit den Eltern, welche Verpflegung dem Kind angeboten wird und welche Art der Betreuung die Kita beim Essen leistet.
  • Thematisch ausgerichtete Elternabende, z. B. zum gesunden Frühstück, sind ebenfalls eine Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.
  • Ansprechend sind Fotowände z. B. mit Abbildungen von wünschenswerten Frühstücks-Brotboxen.
  • Kindergarten-Eltern lassen sich noch leicht zur Mitarbeit motivieren, z. B. bei der Gestaltung einer Kräuter- oder Gemüseecke im Garten oder als Gast zu einem Frühstück oder Mittagessen.

Aktionsvorschläge zum Download

Gleichgültig, ob nur eine einzelne Aktion aus der Kita-Ideen-Box geplant wird oder ein längerfristiges Projekt – es gibt viele Wege, Ernährungsbildung in den Kita-Alltag zu integrieren. Hier einige Ideen für eine Frühstücks-Aktionswoche zu Beginn eines neuen Kita-Jahres.

  • Es erleichtert die Arbeit, wenn Eltern in die Aktion eingebunden werden und die Eltern lernen ganz nebenbei, wie ein gesundes Frühstück aussieht. Die Information kann über einen Elternbrief erfolgen.
  • Die Zubereitung von bunten Brotgesichtern oder Frühstücksspießchen ist immer wieder beliebt. Oder das Frühstück wird einmal besungen!
  • Mit "Lotte und die Milchpiraten" lernen die Kinder die Vielfalt der Milchprodukte kennen. Das Wahrnehmungsspiel "Joghurt-Zauber" ermöglicht eine interessante Sinneserfahrung.
  • Die Kinder mögen Müsli nicht so gern? Mit der Muntermacher-Müslibar werden sie ihre Meinung bestimmt ändern.
  • Das Bewegungsspiel "Oben und unten" thematisiert die Herkunft verschiedener Obstarten. Die Kinder spielen dabei mit den Lebensmittelkarten aus der Kita-Ideen-Box.
  • Der krönende Abschluss der Aktionswoche ist ein Eltern- und Kinderfrühstück. Die Kinder können berichten, welche neuen Tischsitten sie gelernt haben. Gemeinsam werden leckere Brotaufstriche zubereitet.

Das Medienpaket wurde im Projekt "Kita Kids IN FORM – Gesund essen in der Kita" entwickelt. Dieses Projekt der Verbraucherzentralen der Länder wird im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Logo BMELIn Form Logo