Buchtitel "Ratgeber Heizung": Pressematerial

Wie heize ich effektiv?
Ratgeber hilft, die passende technische Lösung zu finden

Off

Titelbild des Ratgebers Heizung

Wenn draußen die Temperaturen nahe null liegen, verbrauchen Haushalte viel Energie für warme Wohnungen. In vielen Fällen lohnt es sich für Klima und Portemonnaie, über eine Sanierung und den Austausch ineffizienter Heizungsanlagen nachzudenken. Der „Ratgeber Heizung“ der Verbraucherzentrale hilft mit Tabellen, Checklisten und Experteninterviews dabei, die passende Technik zu finden – auch für Neubauten.

Mit einem Blockheizkraftwerk können Hausbesitzer Wärme und Strom zugleich erzeugen. Oder sie nutzen Erdwärme, indem sie mit einer Wärmepumpe heizen. Oder erneuerbare Energien im Holzpelletkessel. Möglicherweise lohnt sich der Anschluss an ein Fernwärmenetz. Die Sonne als direkter Energielieferant kann vor allem für Warmwasser nützlich sein. Die Möglichkeiten, in Zeiten des Klimawandels mit wenig CO2-Ausstoß zu heizen, sind vielfältig. Deshalb zeigt der Ratgeber auf, welche Mindestanforderungen für Neubauten und Bestandsgebäude gelten. Wer diese übertrifft, erhält in vielen Fällen eine staatliche Förderung. Viele Varianten werden durchgerechnet und ihre Wirtschaftlichkeit anhand von Beispielen aufgezeigt. Für Interessierte, die tief in die Planung ihres individuellen Falls einsteigen möchten, bietet das Buch online Zugang zu einer detaillierten Berechnungstabelle.

Der „Ratgeber Heizung. Wärme und Warmwasser für mein Haus“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 02 11 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

Hinweis an die Redaktionen:
Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. 02 11 / 38 09-363, oder Fax 02 11 / 38 09-235, oder E-Mail publikationen@verbraucherzentrale.nrw