Vortragsangebote und Onlinevorträge

Vorträge

Vorträge

Off
Zuckersüß oder weißes Gift – ist Zucker eine Volksdroge?

Zucker ist süß – so weit, so klar. Aber wie viel sollte man pro Tag maximal zu sich nehmen? Zum Überleben braucht der Körper keinen freien Zucker – also Haushaltszucker oder Zucker, der industriell gefertigten Lebensmitteln zugesetzt und in Säften enthalten ist.

Trotzdem konsumieren wir zu viel davon: Pro Person durchschnittlich über 30 Kilogramm pro Jahr. Seit 1950 ist dieser Wert um etwa 10 Kilogramm gestiegen.

Ist Zucker eine süße Droge oder nur eine angeborene Vorliebe mit viel Kalorien? Wie kann ich Zuckerfallen enttarnen, und wie viel Zucker sollte man maximal am Tag konsumieren? Sind Süßungsmittel wie Birkenzucker, Stevia oder Süßstoff eine bessere Alternative?

Diese und weitere Fragen werden in dem Vortrag besprochen. Selbstverständlich können Sie uns während des Vortrags auch Ihre Fragen stellen.

Ort
Bei uns...
In der Verbraucherzentrale steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
Großraum München und Nürnberg; außerhalb auf Anfrage
 
Onlinevortrag:
Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
ab 120 Euro pro Vortrag zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro pro gefahrene Kilometer)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Daniela Krehl
Mozartstraße 9
80336 München
 
Tel.: 089 / 55 27 94 350
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
„Planetary Health Diet“: Gutes Essen für alle - klimaschonend und gesund

Nach Ananas-Diät, Low-Carb und Low-Fat schon wieder eine neue Diätsensation?

Nein, um die wachsende Weltbevölkerung ausreichend zu versorgen ohne unseren Planeten zu überlasten, braucht es ein Konzept für eine klimaschonende Ernährung. Was und wie wir essen hat nicht nur Auswirkungen auf unsere Gesundheit, sondern auch auf die Welt in der wir leben.

Wie sieht so eine „planetengesunde“ Ernährung aus? Und wie kann ich die in meinem Alltag umsetzen? Muss ich plötzlich vegan essen? Was ist mit Fleisch und Milch?

In diesem Vortrag erklären wir, was sich hinter diesem nachhaltigen Speiseplan verbirgt, stellen Rezepte vor, geben praktische Tipps und beantwortet Ihre Fragen.

 

Ort
Bei uns...
In der Verbraucherzentrale steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
Großraum München und Nürnberg; außerhalb auf Anfrage
 

Onlinevortrag:

Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
ab 120 Euro pro Vortrag zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro pro gefahrene Kilometer)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Anja Schwengel-Exner
Mozartstraße 9
80336 München
 
Tel.: 089 / 55 27 94 355
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
 
Insekten: köstlich oder eklig?

In unserem Kulturkreis ist das Essen von Insekten eher ungewöhnlich. Aber warum eigentlich? Weltweit gelten immerhin mehr als 2.000 Insektenarten als essbar und bieten mehr als zwei Milliarden Menschen eine wichtige Nährstoffquelle.

Mittlerweile befinden sich essbare Insekten auch im Landeanflug auf den deutschen Lebensmittelmarkt. Dabei punkten sie mit einem hohen Eiweißgehalt und einer umweltfreundlicheren Herstellung als Fleisch und Fleischprodukte.

Im Vortrag erfahren Sie unter anderem, warum Insekten auch bei uns als neuartige Lebensmittel immer mehr in den Fokus rücken. Dabei werden ihre Nährwerte und ihr Umweltverbrauch im Vergleich zur üblichen Nutztierhaltung diskutiert. Der Vortrag gibt zudem Antworten und Tipps, worauf Verbraucherinnen und Verbraucher beim Kauf achten sollten.

Ort

Bei uns...
in den Verbraucherzentralen in München und Nürnberg steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
im Großraum München und Nürnberg.
Gruppengröße: ab 30 Personen
 
Onlinevortrag:
Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
120 Euro zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro/km)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Katja Wittmann
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
 
Tel.: 089 / 55 27 94 365
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
Kostenlose Online-Vortragsreihe: Ernährung "60 plus"

Möchten Sie auch fit und vital bleiben? In unserer Online - Vortragsreihe erhalten Sie die richtigen Zutaten für ein genussvolles Leben und wertvolle Tipps für den Einkauf im Supermarkt und Internet.  

"Gutes Essen - Gesund genießen"
Was kann ich tun, um fit zu bleiben? Muss ich trinken, auch wenn ich keinen Durst habe? Wie peppe ich Fertiggerichte auf, damit sie gesünder werden? Helfen mir Superfood und Nahrungsergänzungsmittel? u.v.m.

"Fit für den Einkauf im Supermarkt"
Welche Verkaufstricks gibt es? Wie erkenne ich versteckten Zucker? Was bedeutet „mindestens haltbar bis“ oder „ohne Zusatzstoffe“? Ist laktosefreier Käse besser? Und was ist mit cholesterinsenkender Margarine?  u.v.m.

"Fit für den Einkauf im Internet"
Wie finde ich seriöse Online-Händler? Bei welchen Lebensmitteln ist die Bestellung per Mausklick eher problematisch? Was sollte ich über Lieferkosten, Datenschutz und Reklamation wissen?  u.v.m.

Dauer: 60 Minuten
Verfolgen Sie unsere Vorträge live über das Internet und stellen Sie uns Ihre Fragen. Die Teilnahme ist bequem von zu Hause aus möglich und für Sie kostenlos. Die aktuellen Termine finden Sie hier in unserem Verstanstaltungskalender.

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier: https://edudip.zendesk.com/hc/de/articles/360002725654-Technische-Voraussetzungen

Terminvereinbarung:
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Anke Wöbking
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
 
Tel.: 0911 / 24 26 521
Fax: 0911 / 24 26 504
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
 

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

„Veggie-Trend“ - Alles rund um vegetarische und vegane Ernährung

Immer mehr Menschen kaufen vegetarische oder vegane Lebensmittel und haben hohe Ansprüche an deren Inhaltsstoffe und Kennzeichnung.

Den „Veggie-Trend“ erkennen auch Hersteller, Handel und Gastronomie und weiten ihr Sortiment an vegetarischen und veganen Produkten entsprechend aus. Vom „Käse“ über „Eis“ bis zum „Steak“ – zu fast jedem tierischen Lebensmittel gibt es eine pflanzliche Alternative. Anbieter werben offensiv mit dem Gesundheitsvorteil. Die Produkte sind häufig teurer als ihre fleischhaltigen Varianten, doch sind sie deswegen besser und gesünder? Und ist diese Ernährungsform überhaupt für jedermann geeignet? Welche Produkte können tierische Bestandteile enthalten, obwohl diese nicht gekennzeichnet sind? Welche Siegel sind verlässlich und was sagen sie aus?

Auf diese und weitere Fragen zur vegetarischen und veganen Ernährung geben wir Antwort.

Ort
Bei uns...
In der Verbraucherzentrale steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
Großraum München und Nürnberg; außerhalb auf Anfrage
 
Onlinevortrag:
Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
ab 120 Euro pro Vortrag zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro pro gefahrene Kilometer)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Sabine Hülsmann
Mozartstraße 9
80336 München
 
Tel.: 089 / 55 27 94 353
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Silke Noll
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
 
Tel.: 089 / 55 27 94 363
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
Einkaufsfalle "Supermarkt"

Stress im Supermarkt? Oft fällt es schwer, das gesamte Sortiment zu überschauen und die richtige Wahl zu treffen. Gern lassen wir uns verführen und ärgern uns dann, wenn trotz der Werbung „ohne Zusatzstoffe“ die Produkte gefärbt, aromatisiert oder im Geschmack verstärkt sind.

Und was ist mit Fitness-Brot, Vital-Müsli, Protein-Drink und Co., sind sie gesünder?

Machen Sie mit uns einen virtuellen Rundgang durch den Supermarkt und lernen Sie Einkaufstricks kennen. Wir decken Zuckerfallen, Mogelpackungen und Imitate auf. Erfahren Sie, welche Angaben Ihnen auf den Produkten weiterhelfen und worauf Sie bei einem Preisvergleich achten müssen.

Ort
Bei uns...
In der Verbraucherzentrale steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
Großraum München und Nürnberg; außerhalb auf Anfrage
 
Onlinevortrag:
Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
ab 120 Euro pro Vortrag zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro pro gefahrene Kilometer)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Anja Schwengel-Exner
Mozartstraße 9
80336 München
 
Tel.: 089 / 55 27 94 355
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Anke Wöbking
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
 
Tel.: 089 / 55 27 94 366
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
Lebensmittelverpackungen

Schön verpackt - um welchen Preis?

Den Großteil unserer Lebensmittel kaufen wir heute verpackt. Ohne geeignete Umhüllung können sie nicht gelagert, transportiert oder verkauft werden.

Neben ihrem unbestreitbaren Nutzen bringen Verpackungen aber auch Nachteile mit sich. Herstellung und Entsorgung belasten vielfach die Umwelt. Vor allem aber geben manche Materialien gesundheitlich bedenkliche Inhaltsstoffe an die jeweiligen Produkte ab.

Gerade Kunststoffe geraten immer wieder in die Kritik, weil unerwünschte und möglicherweise gesundheitsgefährdende Bestandteile in die Lebensmittel übergehen können.

In unserer Veranstaltung behandeln wir die vielfältigen Aspekte des Themas "Verpackung". Sie erfahren nicht nur etwas über die Vor- und Nachteile verschiedener Verpackungsmaterialien, sondern auch, worauf es beim Einkauf und der Lagerung im Haushalt ankommt, um gesundheitliche Risiken und Verpackungsmüll zu minimieren.

Ort
Bei uns...
in der Verbraucherzentrale in München und Nürnberg steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
Großraum München und Nürnberg; außerhalb auf Anfrage
 
Onlinevortrag:
Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Näheres besprechen wir gerne telefonisch oder per Email.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
120 Euro zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro/km)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Sabine Hülsmann
Mozartstraße 9
80336 München
 
Tel.: 089 / 55 27 94 353
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Silke Noll
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
 
Tel.: 089 / 55 27 94 363
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.
Ernährungsmärchen - Dichtung oder Wahrheit?

Sie essen besonders viel Spinat zur Blutbildung, wärmen niemals Pilze auf, strafen Kartoffeln als Dickmacher, futtern Schokolade und Traubenzucker für die Nerven, halten dunkles Brot für Vollkornbrot, trinken kein Bier wegen der Bauchgefahr, verzichten auf Butter zugunsten des Cholesterins, kaufen grundsätzlich braune Eier... all diese Menschen glauben an Ernährungsmärchen. Lassen Sie sich überraschen, wie wenig Wahrheit oft darin steckt.

Ort

Bei uns...
in den Verbraucherzentralen in München und Nürnberg steht ein Raum für 20 Personen zur Verfügung.
Bei Ihnen...
im Großraum München und Nürnberg.
Gruppengröße: ab 30 Personen
 
Onlinevortrag:
Dieser Vortrag kann auch als Onlinevortrag gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns.

Dauer
1 bis 1,5 Stunden

Honorar
120 Euro zzgl. Fahrtkosten (0,35 Euro/km)

Terminvereinbarung
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Anja Schwengel-Exner
Mozartstraße 9
80336 München
 
Tel.: 089 / 55 27 94 355
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Katja Wittmann
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
 
Tel.: 089 / 55 27 94 365
Fax: 089 / 55 27 94 452
 
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Ihre Fragen derzeit am besten digital per Email an uns.