Videoberatung

Wir beraten zu den Themen Krankenversicherung, Lebensmittel und Ernährung, Verbraucherrecht und Versicherungen.

So funktioniert's

Off
  1. Sie vereinbaren einen Termin und erhalten sofort per E-Mail eine Terminbestätigung und den Beratungslink zum Videochat sowie Angaben welche Unterlagen von Ihnen für die Beratung benötigt werden.
  2. Im Anschluss an die Terminbestätigung erhalten Sie zeitversetzt zwei weitere E-Mails für unser Transferportal. Dort laden Sie bitte die erforderlichen Dokumente für den Termin hoch.
  3. Zum gewünschten Termin klicken Sie einfach auf den Link und Sie gelangen zur Videokonferenzschaltung. Starten Sie die Onlinesitzung zur vereinbarten Uhrzeit mit einem Klick auf das entsprechende Symbol (z. B. „Teilnehmen“). Sobald Ihre Beraterin oder Ihr Berater da ist, beginnt die Beratung.
  4. Wichtig: Vergewissern Sie sich, dass Lautsprecher, Kamera und Mikrofon aktiviert sind. Kamera und Mikrofon schalten Sie in der Beratung über die Symbolleiste unterhalb des Videobildes ein.

Für den Videochat nutzen wir Microsoft Teams. Sie können, müssen aber nicht die MS-Teams-App installieren, sondern können auch über den Browser teilnehmen. Dies funktioniert am besten mit Microsoft Edge. Dieser sollte auf dem aktuellsten Stand sein, damit alles einwandfrei funktioniert.
Aus Darstellungsgründen ist hier die Verwendung eines Smartphones nicht optimal. Wir empfehlen die Nutzung von Notebooks, PCs oder Laptops. Sollten Sie ein Smartphone benutzen, wird die App von MS Teams benötigt.

Technik-Check

Sie wollen sichergehen, ob Ihr Gerät Audio- und Video-Signale richtig übermittelt? Schauen Sie sich dieses Erklärvideo an.

Stimmen Sie bitte dem Zugriff auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zu.
Die Erlaubnis erteilen Sie über die Sicherheitsabfrage im entsprechenden Pop-Up bzw. über das Kamera-Symbol oben neben der Adresszeile des Browserfensters.
Danach müssen Sie eventuell diese Seite neu laden.

FAQs / Allgemeine Hinweise zur Videoberatung

Für welche Fragen eignet sich die Videoberatung?

Wir bieten momentan zu folgenden Bereichen Videoberatungen an:

 

  • Finanzen (Altersvorsorge, Geldanlage, Immobilienfinanzierung)
  • Telekommunikation und Internet
  • Versicherungen
  • Vertragsrecht

 

Unsere Expertinnen und Experten helfen bei Fragen zu Finanzen, zu Versicherungen, bei rechtlichen Problemen mit Handwerkern, Händlern, Fitnessstudios, Telekommunikationsunternehmen und anderen Anbietern.

In den Finanzberatungen zu den Themen Geldanlage/Private Altersvorsorge und Immobilienfinanzierung erhalten Sie eine umfangreiche Beratung mit Analyse der Ist-Situation sowie das Grundwissen selbst eine Geldanlagestrategie entwickeln zu können.

Was sollte ich vor dem Beratungstermin beachten?

Wenn Sie die Seite über den Beratungslink zum vereinbarten Termin aufgerufen haben, öffnet sich ein Videobild und Sie können mit der Beraterin oder dem Berater sprechen, sobald dieser online ist und Sie dem System die entsprechenden Berechtigungen für die Kamera und das Mikrofon erteilt haben.
Notwendige Informationen und Dokumente können Sie in unserem Transferportal vorab hochladen. Entsprechende E-Mails mit dem Link zum Transferportal und den Login-Daten erhalten Sie einige Minuten nach der Terminbuchung.

Was mache ich bei technischen Schwierigkeiten?

Sollte es während des Chats zu Ausfällen kommen oder eine Einwahl von vornherein nicht möglich sein, können Sie sich während des gebuchten Beratungszeitraums erneut einwählen. Betätigen Sie bei etwaigen Störungen nicht den Button „beenden“ – in diesem Fall kann der Einwahllink nicht erneut genutzt werden. Die Beratungskraft wird Ihnen bei technischen Problemen bestmöglich zur Seite stehen.
Kamera und Mikrofon sind nicht verfügbar, was tun?
Sollten Sie während der Video-Beratung keine Bilder oder Töne empfangen, kann dies daran liegen, dass ein anderes von Ihnen genutztes Programm (zum Beispiel Skype) exklusiven Zugriff auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon besitzt. In diesem Fall aktualisieren Sie das Browserfenster der Videoberatung erneut.

 

Wieviel kostet eine Videoberatung?

Die Preise für die Videoberatung entsprechen den Preisen für die persönliche Beratung und variieren je nach Thema. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Preisübersicht.

 

Ein Handydisplay, auf dem Prime Video steht

Sammelklage gegen Amazon Prime: Klageregister geöffnet

Im Januar 2024 kündigte Amazon an, ab Februar Werbung auf seinem Video-Streaming-Angebot zu schalten. Nur gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Monat blieb Amazon Prime werbefrei. Die Verbraucherzentralen hielten das für unzulässig. Nun ist das Klageregister für eine Sammelklage geöffnet.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.