Erstberatung zum Mietrecht

Ist die Mieterhöhung gerechtfertigt? Stimmt die Heizkostenabrechnung? Was tun bei Mängeln in der Wohnung? Bei rechtlichem Ärger und Unstimmigkeiten mit dem Vermieter bietet die Verbraucherzentrale Bayern in Zusammenarbeit mit dem Mieterverein München Mietrechtserstberatungen an.

Inhalt der Beratung:

  • Ist die Betriebs- und Heizkostenabrechnung korrekt?
  • Muss die Wohnung bei Auszug renoviert werden? Wenn ja, in welchem Umfang?
  • Ist die Mieterhöhung der Höhe nach gerechtfertigt?
  • Müssen Sie Modernisierungen in Ihrer Wohnung dulden? Wenn ja, in welchem Umfang und wieviel müssen Sie zahlen?
  • Wie bekommen Sie die Kaution zurück? Was darf der Vermieter von der Kaution einbehalten?
  • Welche Kündigungsfrist hat der Mieter? Welche Kündigungsfrist hat der Vermieter? Ist eine vom Vermieter ausgesprochene Kündigung wirksam?
  • Was können Sie als Mieter tun, wenn Sie Mängel in der Wohnung haben (Schimmel, defekte Heizung etc.)
  • Welche Vor- und Nachteile hat die Vereinbarung einer Staffelmiete/Indexmiete?
  • Ist Ihre Miete zu hoch? Hat Ihr Vermieter die Mietpreisbremse beachtet?
  • Was ist bei einem Zeitmietvertrag zu beachten? Was bedeutet ein Kündigungssausschluss?

 

Was nicht beraten wird:

  • Wohnungsvermittlung
  • Unterstützung bei der Beantragung von Wohngeld, Sozialwohnung
  • Keine Beratung von Vermietern

 

Hinweis:
Bitte bringen Sie zur Beratung Ihren aktuellen Mietvertrag (in Kopie) sowie sämtliche zu überprüfenden Unterlagen (ebenfalls in Kopie) wie Betriebskostenabrechnungen, Mieterhöhungen, Kündigungen etc. mit.

Einen persönlichen Beratungstermin können Sie rund um die Uhr online buchen

oder Sie wählen unsere zentrale Rufnummer:

(089) 55 27 94-0

Mo - Do 9.30 - 12.15, 13.30 - 16.15 Uhr

Fr 9.30 - 12.15, 13.00 - 15.00 Uhr

Preise
Kosten und Dauer:
40 Euro/ bis zu 30 Min.
Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an:
Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an: