Kostenlose Expertenchats: Stellen Sie Ihre Fragen rund um Einkauf im Internet, Bezahlung und Umtausch. Die Termine und wie Sie sich anmelden erfahren Sie hier.

Welche Erwartung haben Verbraucher an Gewährleistungsrechte?

15:00 Uhr
- 17:30 Uhr

Die Verbraucherzentrale Bayern organisiert im Rahmen des vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geförderten Projekts „Wirtschaftlicher Verbraucherschutz“ eine Online-Veranstaltung zur Frage der Erwartungshaltung von Verbraucherinnen und Verbrauchern bezüglich ihrer Gewährleistungsrechte.

PROGRAMM
15:00 Uhr – Veranstaltungsbeginn & Begrüßung

Grußwort Rita Hagl-Kehl, Parlamentarische Staatssekretärin, MdB

Grußwort  Marion Zinkeler, Geschäftsführender Vorstand der Verbraucherzentrale Bayern

15:15 Uhr – Ergebnisse Verbraucherumfrage

Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen Verbraucherumfrage zu der Erwartungshaltung der Verbraucher zum Thema Gewährleistungsrechte.

Tatjana Halm, Leiterin Referat Markt und Recht, Verbraucherzentrale Bayern

15:25 Uhr – Statement vzbv

Politisches Statement zur Umsetzung der Richtlinien. Michaela Schröder, Leiterin Team Recht und Handel, vzbv

15:35 Uhr – Impulsvortrag

„Stärkung der Rechte der Verbraucher durch die Richtlinie Warenkauf“

Dr. Gerhard Schomburg, Ministerialrat, Leiter des Referats Schuldrecht II, BMJV

15:50 Uhr – Offene Diskussionsrunde mit Herrn Dr. Schomburg

16:40 Uhr – Impulsvortrag „Bestimmung der vernünftigen Verbrauchererwartungen.“ 

Prof. Dr. Martin Schmidt-Kessel, Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Verbraucherrecht und Privatrecht sowie Rechtsvergleichung, Universität Bayreuth

16:55 Uhr – Offene Diskussionsrunde mit Herrn Prof. Dr. Schmidt-Kessel

17:30 Uhr – Break-Out Sessions & Ende

Wir laden Sie herzlich ein, an der Online-Veranstaltung teilzunehmen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Hier geht es zur Anmeldung