Verbraucheraufruf zu Problemen mit Zeitschriftenabonnements

Stand:
Die Verbraucherzentrale Bayern sucht Fälle zu Problemen mit Zeitschriftabonnements!
Zeitschriftenstapel
Off

Ob am Telefon, online, an der Haustür oder auf der Straße. Immer wieder beschweren sich Verbraucherinnen und Verbraucher über Zeitschriftenabos, die ihnen untergeschoben wurden. Die Maschen sind dabei sehr unterschiedlich.

Die Verbraucherzentrale Bayern sucht daher weitere konkrete Fälle zu Problemen mit Zeitschriftenabonnements bzw. mit deren Vertriebsstellen.

Sie können uns helfen! Bitte melden Sie sich wenn...

  • Sie Probleme mit untergeschobenen Verträgen bei einem Zeitschriftenabonnement haben.
  • Sie Probleme haben Ihr Zeitschriftenabonnement bei der Vertriebsstelle zu kündigen.
  • Sie sonstige Probleme mit einem Zeitschriftenabonnement haben.

Melden Sie uns Ihren Fall 


Auf welchem Wege wurden Sie kontaktiert?
In welchem Zusammenhang kam das Abo bzw. das Probeabo zustande?
Sie können uns unterstützen, indem Sie die relevanten Unterlagen (beispielsweise den Schriftwechsel oder Screenshots der digitalen Kommunikation mit den Anbietenden) hier hochladen.
Nur eine Datei möglich.
10 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, jpeg, png, pdf, zip.

 

* Pflichtfelder


Diese Einwilligung gilt ab Absendung bis zum 31.12. des Folgejahres. Meine Daten dürfen so lange gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Mail an datenschutz@vzbayern.de widerrufen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und zu meinen Widerspruchsmöglichkeiten finde ich in der Datenschutzerklärung.